EUTB-Ansprechpartner*innen

Ihr Kontakt zur EUTB im Rhein-Erft-Kreis

Hier finden Sie alle Ansprechpartner*innen zum Thema "EUTB Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung".


APK Soziale Dienste gGmbH

EUTB-Ansprechpartner*innen

Sandra Bayer

  • 02233 / 619 889-0
  • 02233 / 619 889-9
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Michael Wirtz

  • 02233 / 619 889-0
  • 02233 / 619 889-9
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Ehrenamtliche Teilhabeberater*innen

Karuna Barth

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefonische Erreichbarkeit
  • Mo bis Fr von 08:00 - 14:00 Uhr
  • Termine nach Vereinbarung (Mo bis Fr von 08:00 - 18:00 Uhr)

EUTB Rhein-Erft-Kreis, Luxemburger Str. 376, 50354 Hürth

Lebenshilfe Rhein-Erft-Kreis e. V.

Hauptamtliche Teilhabeberater*innen

Kathrin H. Metz-Mansel

  • 02234 / 69 72-30
  • 02234 / 69 72-24
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten
  • Mo, Di und Fr von 10:00 Uhr - 15:00 Uhr, sowie nach Vereinbarung

EUTB Lebenshilfe im Rhein-Erft-Kreis e.V., Dr.-Tusch-Straße 1-3 (Ecke Franzstraße), 50226 Frechen

Perspektive Rhein-Erft-Kreis e. V.

Hauptamtliche Teilhabeberater*innen

Svenja Kling

  • 02271 / 56 99 020
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tanja Langer (Elternzeit)

Ehrenamtliche Teilhabeberater*innen

Marion Meyer

  • 02271 / 56 99 020
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten
  • Mo – Di: 9:00 – 18:00 Uhr
  • Mi: 9:00 – 16:00 Uhr
  • Do: 8:30 – 13:30 Uhr
  • Fr: 9:30 – 14:00 Uhr
  • Andere Zeiten auf Anfrage

(Sprechstunde für Gebärdensprachnutzer*innen, DGS)

Perspektive Rhein-Erft-Kreis e. V., Südweststraße 16, 50126 Bergheim


Förderung durch BMAS

Die "EUTB Ergänzende unabhängige Teilhabeberatung" wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert.

 
logo BMAS

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.